Brennessel (Urtica dioica) Rheumatherapie

Hier darf nicht nur von Rheuma gesprochen werden, sondern von Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises überhaupt.
Die Schulmedizin spricht erst dann von Rheuma, wenn ein bestimmter Rheumafaktor nachgewiesen werden kann. Dieser Test ist aber leider sehr unsicher.
Es gibt viele Erkrankungen in diesem Bereich wie z.B. PcP (Primär chronische Polyarthritis), aber auch andere, wie z.B. Weichteilrheuma usw.
Typisch bei all diesen Erkrankungen ist eine Übersäuerung des Gewebes, das von der Schulmedizin leider nicht berücksichtigt wird.
Außer in wenigen schweren Fällen kann auf eine Behandlung mit Cortison völlig verzichtet werden.
Die Naturheilkunde besitzt hier viel bessere Möglichkeiten, wie z.B. die Neuraltherapie, Chiropraktik, Homöopathie, Pflanzenheilkunde.
Die Diagnose erfolgt in meiner Praxis mit Hilfe von Irisdiagnose, Antlitzdiagnose und Elektroakupunkturtestung nach Voll.
Lesen Sie bitte die jeweiligen Kapitel.
Bei Gelenkverschleiß schauen Sie sich bitte das Kapitel über Arthrosebehandlung an.





[Home] [Startseite] [Allergietest] [Antlitzdiagnose] [Aromatherapie] [Arthrose] [Baunscheidtieren] [Biochemie] [Bioresonanztherapie] [Cantharidenpflaster] [Chiropraktik] [Eigenblutbehandlung] [Blütentherapie] [Elektroakupunktur] [Ernährungsberatung] [Fußreflexzonenmassage] [Haarausfall] [Homöopathie] [Indianermedizin] [Irisdiagnose] [Klosterheilkunde] [Kopfschmerzen] [Krebstherapie] [Massage] [Mycotherapie] [Neuraltherapie] [Neurodermitis] [Ohrkerzenbehandlung] [Ostfr. Volksheilkunde] [Pflanzenheilkunde] [Rheumatherapie] [Schröpfen] [Kleintierheilkunde] [Unisolbestrahlung] [Kontakt] [Anfahrt] [Impressum] [Datenschutz]