Schlüsselblume (Primula veris) Kopfschmerzen - Migräne

Hier genügt es natürlich nicht, einfach nur eine Tablette einzunehmen.
Die Schulmedizin hat hier, einmal nüchtern betrachtet, so gut wie gar keine Erfolge aufzuweisen. Auch hier muß mittels Irisdiagnose, Antlitzdiagnose und EAV-Testung - siehe Kapitel - EAV - nach den jeweiligen Ursachen geforscht werden.
Diese können in Magen, Leber, Bauchspeicheldrüse, Nieren oder auch im Darm liegen. Außerdem können die Ursachen auch in einer Fehlstellung der Wirbelsäule begründet sein.
Ebenfalls können psychische Störungen genauso eine Rolle spielen, wie eine Energieflußstörung in den Akupunkturbahnen.
In jedem Fall ist eine genaueste Ursachenforschung nötig. Je nach Ursache wird ein Therapieplan ausgearbeitet, wie z.B. homöopathische Behandlung, Akupunktur, Pflanzenheilkunde, chiropraktische Behandlung oder die einheimische Blütentherapie.
Insgesamt bietet die Naturheilkunde hier wirklich echte erfolgsversprechende Möglichkeiten.





[Home] [Startseite] [Allergietest] [Antlitzdiagnose] [Aromatherapie] [Arthrose] [Baunscheidtieren] [Biochemie] [Bioresonanztherapie] [Cantharidenpflaster] [Chiropraktik] [Eigenblutbehandlung] [Blütentherapie] [Elektroakupunktur] [Ernährungsberatung] [Fußreflexzonenmassage] [Haarausfall] [Homöopathie] [Indianermedizin] [Irisdiagnose] [Klosterheilkunde] [Kopfschmerzen] [Krebstherapie] [Massage] [Mycotherapie] [Neuraltherapie] [Neurodermitis] [Ohrkerzenbehandlung] [Ostfr. Volksheilkunde] [Pflanzenheilkunde] [Rheumatherapie] [Schröpfen] [Kleintierheilkunde] [Unisolbestrahlung] [Kontakt] [Anfahrt] [Impressum] [Datenschutz]