Hildegard von Bingen Klosterheilkunde nach Hildegard von Bingen und anderen

Die erste deutsche Naturärztin, so wird die Heilige Hildegard von Bingen oft genannt. Eine Zeitspanne von über 800 Jahren liegt zwischen ihrem Leben und heute. Sie lebte von 1098 bis 1179. Und dennoch ist das, was diese vielseitige, bemerkenswerte Frau über die Gesundheit des Menschen zu sagen hatte, gerade in unserer Zeit noch immer von bestechender Aktualität. Ihre Naturheilkunde, die auf der Betrachtungsweise des ganzen Menschen beruht, also auch auf der Seele des Patienten, ist mahnendes Beispiel und Verpflichtung für die Rückbesinnung auf die Natur und deren Heilkräfte. Sie kannte sich auch sehr gut in der Signaturenlehre (s. Pflanzenheilkunde) aus und konnte die Pflanzen und deren Wirkungen sehr genau zuordnen. Aber auch andere Nonnen und Mönche, wie zum Beispiel der Mönch Walahfried Strabo ( 807 - 849 ) auf der Insel Reichennau im Bodensee haben wertvolles Wissen hinterlassen. Es lohnt sich deshalb, dieses Wissen in der Praxis einzusetzen.





[Home] [Startseite] [Allergietest] [Antlitzdiagnose] [Aromatherapie] [Arthrose] [Baunscheidtieren] [Biochemie] [Bioresonanztherapie] [Cantharidenpflaster] [Chiropraktik] [Eigenblutbehandlung] [Blütentherapie] [Elektroakupunktur] [Ernährungsberatung] [Fußreflexzonenmassage] [Haarausfall] [Homöopathie] [Indianermedizin] [Irisdiagnose] [Klosterheilkunde] [Kopfschmerzen] [Krebstherapie] [Massage] [Mycotherapie] [Neuraltherapie] [Neurodermitis] [Ohrkerzenbehandlung] [Ostfr. Volksheilkunde] [Pflanzenheilkunde] [Rheumatherapie] [Schröpfen] [Kleintierheilkunde] [Unisolbestrahlung] [Kontakt] [Anfahrt] [Impressum] [Datenschutz]